Hinterleitner, B., & Gauer, L. (2017). Natürliche Blickfolgen vor einer Fahrt im Fahrzeug. Mensch und Computer 2017-Workshopband.

Um bei einer immer größer werdenden Menge an Funktionen im Fahrzeug den Fahrer bei der Interaktion besser unterstützen zu können, kann es sinnvoll sein die Bereiche erfassen zu können, auf denen seine Aufmerksamkeit liegt. Hierfür kann ein Gaze-Tracking System verwendet werden, welches Blicke eines Fahrers analysieren und direkt auf unterschiedliche Bereiche im Fahrzeug übertragen kann. In dieser Studie wurden Blickfolgen vor einer Fahrt untersucht. Ziel der Untersuchung war es, das Blickverhalten eines Fahrers vor einer Bedienhandlung im Fahrzeug herauszufinden, um ihn bei zukünftigen Handlungen besser unterstützen zu können. Dabei ergab sich eine eindeutige Unterscheidung der Aufmerksamkeitsbereiche zwischen Interaktionen in der Mittelkonsole und Interaktionen im Fahrerbereich (Lenkrad, Sitz, Tür). Darüber hinaus ließen sich unterschiedliche vertikale oder horizontale Blickfolgen für verschiedene Interaktionen mit dem Fahrzeug erkennen.

Zur kompletten Publikation